Kaninchenzuchtverein Passau e.V.

 

25 Jahre Züchterfreundsschaft mit dem Kleintierzuchtverein Komárov (CZ)

 

 

Seit Öffnung der Grenzen  zum Osten 1990 entwickelte sich aus einer Brieffreundschaft eine züchterische Freundschaft, die letztendlich soweit führte, dass wir unsere Vereinsausflüge in die Tschechische Republik verlegten. Wir besuchten deren Ausstellungen und sie die unseren. Zustande gekommen war die Verbindung durch die Freundschaft zwischen Preisrichter Josef Lauda (CZ) und dem Preisrichter Herbert Herzig (D) suchte einen Verein nahe der Grenze und kam auf den Kaninchenzuchtverein Passau e. V. Er setzte sich mit dem 1. Vorstand Albert Klee in Verbindung und knüpfte somit den Kontakt zwischen dem Kleintierzuchtverein Komárov und dem KZV B681 Passau e. V.

 

Seit unserer Halleneinweihung im Jahre 2001 pflegen wir eine Züchterfreundschaft mit dem Kleintierzuchtverein E1 (Linz), jetzt Region Gusental (OÖ). Im Jahre 2003 fand in Ried (OÖ) ein Treffen der drei Vereinsvertreter - Karel Vajner, Komárov (CZ) - Hermann Stoppel und Stefan Ruckerbauer, Region Gusental (OÖ) - sowie Albert Klee KZV B681 Passau e.V. (D) - statt.

 

Im Rahmen dessen entstand die Idee einer kleinen Dreiländerschau. So war die 1. Ausstellung im oktober 2004 in Passau, die 2. im November 2005 in Altenberg (OÖ) und die 3. Im Oktober 2006 in Komárov (CZ).

 

Diese kleine Dreiländerschau dient in erster Linie der Verständigung der kleintierzüchter verschiedener Länder. Seitdem findet diese kleine Schau alle Jahre im 3 - Länder Turnus statt.

 

Der Kaninchenzuchtverein Passau e. V. hofft, daß diese kleine Dreiländerschau auch in Zukunft weitergeführt wird.

 

Im diesen Sinne wünscht

Albert Klee

1 Vorstand KZV B681

weiterhin “ Gut Zucht”

25 Jahre Züchterfreundschaft

Web Design